Sokrates ist ein Streichelhund

  Startseite   die Lebensgeschichte von Sokrates

Sokrates war sehr liebebedürftig. Streicheln, wie und wo auch immer, das war für Sokrates etwas schönes. Da hielt er lange Zeit still, legte sich auf den Rücken, rührte sich nicht und ließ sich den Bauch kraulen. Dabei schloss er die Augen, ach war das schön.



Er setzte sich dann so hin und drehte sich, damit man genau an die Stelle kam, wo er gestreichelt werden wollte. Er hatte ja auch ein ganz glattes Fell und am Kopf war es ganz weich, kuschelig, wie ein Teddy.



Sokrates ließ sich von allen anfassen und streicheln, auch von Menschen, die er gar nicht kannte. Mit seinem treuen Blick und seiner liebenswürdigen Art verführte er viele dazu, ihn zu streicheln oder zumindest mal anzufassen. Besonders Kinder kamen fast nicht drum herum, ihn zu streicheln.



Selbst in Gaststätten wollte die Bedienung den Hund anfassen und streicheln. Die anderen
Gäste haben es verziehen...



Als wir viele Jahre ins Pflegeheim mussten, bekamen die alten Menschen leuchtende Augen,
wenn Sokrates über die Gänge lief oder in den Gemeinschaftsraum schaute. Er bewirkte Glücks-
gefühle und den Wunsch zu streicheln. Das tat Hund und den alten Menschen gut.



Einmal waren wir zu Besuch in Dresden, im Schlosspark von Pillnitz. Dort hatte ein Paar aus Japan
geheiratet und machte gerade Hochzeitsfotos. Die hundescheuen Japaner sahen Sokrates, und
ihre Gesichter strahlten vor Begeisterung und Freude. Gleich sollte der Hund mit auf das Hochzeits-
bild. Er gab eine wunderschöne Dekoration zum Hochzeitsbild ab.



Ein anders Mal waren wir am großen St. Bernhardpass in der Schweiz. Auf der Passhöhe neben
dem Kloster war eine Holzbühne aufgebaut mit Bernhardinerhunden. Gegen Entgelt konnte man
sich dort mit den Hunden fotografieren lassen. Aber die Japaner und anderen zogen es vor, sich
mit Sokrates fotografieren zu lassen. Die Bernhardiner waren für kurze Zeit arbeitslos...

Das war die Geschichte von meinem Streichelhund Sokrates. Diese Eigenschaft hat er über alle
Jahre beibehalten.


Sokrates_2001_23.jpg
Sokrates_2001_23.jpg
Sokrates_2001_24.JPG
Sokrates_2001_24.JPG
Sokrates_2004_68a_Ostern.JPG
Sokrates_2004_68a_Ostern.JPG
Sokrates_2004_70.JPG
Sokrates_2004_70.JPG
Sokrates_2006_30.JPG
Sokrates_2006_30.JPG
Sokrates_2007_77.JPG
Sokrates_2007_77.JPG
Sokrates_2007_78.JPG
Sokrates_2007_78.JPG
Sokrates_2007_86.JPG
Sokrates_2007_86.JPG
Sokrates_2007_92.JPG
Sokrates_2007_92.JPG
Sokrates_2008_13.jpg
Sokrates_2008_13.jpg
Sokrates_2008_58.JPG
Sokrates_2008_58.JPG
Sokrates_2009_36.JPG
Sokrates_2009_36.JPG
Sokrates_2009_59.JPG
Sokrates_2009_59.JPG
Sokrates_2009_71.JPG
Sokrates_2009_71.JPG
Sokrates_2011_73.JPG
Sokrates_2011_73.JPG
Sokrates_2011_74.JPG
Sokrates_2011_74.JPG
Sokrates_2011_75.JPG
Sokrates_2011_75.JPG